DAS-BAHN-FORUM.de

Herzlich willkommen im ersten offiziellen Forum zum Programm BAHN von JBSS

Aktuelle Zeit: Samstag 24. September 2022, 20:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Samstag 5. Februar 2022, 21:15 
Offline

Registriert: Freitag 10. Dezember 2004, 22:05
Beiträge: 78
Wohnort: Leipzig
Guten Abend

Ich nutze BAHN seit 1996. Jetzt weniger als damals.
Ich sehe das so wie einiger Andere auch: Ich freue mich über jede Verbesserung, und wenn es keine gibt ist auch nicht so schlimm.
Ich denke die Möglichkeiten in BAHN sind irgendwann ausgeschöpft, dazu müsste das Programm komplett umgemodelt werden. BAHN würde dann ganz anders aussehen und das wollen viele nicht.

MfG
Jens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Donnerstag 17. Februar 2022, 22:51 
Offline

Registriert: Dienstag 20. Januar 2009, 18:53
Beiträge: 264
Wohnort: Dänemark
Every other day my mind returns to this topic. There are many ideas, but honestly, the only ones that seem to be recurring are usability improvements.

For example, the simple signal system creator, it's a great help when you just want to make a ton of block signals. No need to enter a lot of information on the signals. Such small things can make the game much more fun. Things like faster network construction (be it imported from OSM data or click-and-drag); updated user graphics editor (NFZedit is very old now); online documentation in addition to the in-game help file (maybe wiki-style? I'd be happy to help in English); a list of shortcuts for new users - maybe even a tutorial; update the in-game file explorer; faster scrolling through lists and tables; ability to sort lists and tables; I could go on. Many small things to make the game seem more modern and easier to use.

Regarding the question of payment: maybe emphasizing the fact that the game is free for the trail period to encourage more people to try it out?

_________________
Kind regards - Matias
Denmark 2018 in BAHN finished! Mostly, at least


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Sonntag 13. März 2022, 11:15 
Offline

Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 13:06
Beiträge: 136
Wohnort: Karlsruhe _Land/BW
Moin alle :)
Bahn issss in dieser Fom Einzigatig und des isss auch gut so. Isss einfach zu bedienen und Benutzerfreundlich.
Und der Grosse vorteil isss das Bahn auf jeden Rechner läuft egal wie alt der Rechner und des Betrjebssystem isss :)
Grusse max. Tom

_________________
StrassenBahn Fan :)
Bin noch ein geeignetes ProfilBild am suchen ...Habe Leider Zurzeit wenig Zeit, aber ich gugge zwischendurch hier rein und eine PN an mich ist immer erwünscht und beantworte sie gerne

Freundliche Grüsse Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Sonntag 11. September 2022, 08:21 
Offline

Registriert: Freitag 23. Juni 2006, 12:31
Beiträge: 409
Wohnort: Berlin
Hallo zusammen,

Nachdem es hier wieder sehr still geworden ist meine weiteren Vorschläge, damit wieder Schwung in die Sache kommt. Ansonsten scheint mir irgendwie der langsame Tod von BAHN vorprogrammiert.
Die Vorschläge stoßen sicherlich nicht überall auf Gegenliebe.

1. Finanzierungskonzept
Als Nutzer hat man natürlich keinen Einblick in die Wirtschaftlichkeit, aber alle Äußerungen von Jan im Forum lassen darauf schließen, dass die Nachfrage nach Lizenzen sehr gering ist.

Mein Vorschlag: BAHN als Freeware!

Nachdem die Jahreslizenz anscheinend nicht umsetzbar ist und BAHN meiner Meinung nach nicht sterben soll, erscheint mir das als die einzige sinnvolle Lösung. Spenden können dem Autor immer noch zugeleitet werden.
Damit könnte auch automatisch auf die aktuellste Version geupdatet werden, die dann jeder nutzen könnte.
Zudem würde sich voraussichtlich die Zahl der Nutzer erhöhen und das Programm relevanter werden.

2. Aufwandsreduktion
Wenn schon kein Geld mehr damit zu verdienen ist, sollte der Aufwand für Jan erheblich reduziert werden.
    - Kein Support und keine Berücksichtigung mehr für/von veralteten Versionen, da jeder ja kostenlos die neueste haben kann
    - Einstellung von BAHN 4.0 als Parallelprojekt, seid bitte ehrlich, das wird sowieso keine Vollversion mehr
    - Reduktion der Grafikvielfalt mit Zoom1 bis Zoom4. Ich merke es selbst, es ist sehr aufwendig, frustrierend und unzeitgemäß, eine neue Grafik in 3 Varianten (Zoom1 bis Zoom4) erstellen zu müssen. Zoom1 und Zoom2 finde ich dabei sehr winzig und in der Darstellung veraltet. Eigentlich ist nur Zoom4 im Vergleich mit heutigen Grafikdarstellungen anderer Programme noch zeitgemäß.
    Vorschlag daher: Umstellung auf Zoom4 als Standard-Grafik und Aufgabe der Ansichten in Zoom1 und Zoom2. Wo Grafiken für Zoom4 noch fehlen, müssten die bisherigen Zoom1 und Zoom2 einmalig umgerechnet werden, um dann verwendet werden zu können.
    Der heute immer noch zu betreibende Aufwand zur Erstellung der Zoom1 und Zoom2-Grafiken könnte dann eingespart werden.
    - Mehr Gemeinschaftsarbeit bei Grafiken statt 99,9% Jan zu überlassen. Das bedeutet, Nutzer erstellen selbst Grafiken – dabei kann Jan für bestimmte Aspekte Standards vorgeben, die beachtet werden müssen, damit die Grafiken später in den allgemeinen Fahrzeugsatz integriert werden können.
    Der Aufwand würde sich dann wegen des vorherigen Vorschlags nur noch auf die Variante Zoom4 erstrecken, die dann Standard wäre.
    Dazu notwendig wäre es, dass der Nutzer innerhalb von BAHN selbst – d. h. ohne externes Programm wie Nfz-Editor – ein Fahrzeug direkt als Nutzergrafik erstellen kann. Dieses müsste auch innerhalb BAHN aus einem bestehenden Standard-Fahrzeug heraus kopierbar und dann anpassbar sein.
    (Die bisherige Vorgehensweise : Export aus BAHN (mit Zoom1 bis Zoom4), dann öffnen mit Nfz-Editor (aber bloß aufpassen, dass nicht Zoom2 und Zoom4 geöffnet werden, denn diese werden vom veralteten Nfz-Editor zerstört), dann Bearbeiten von Zoom1 im externen Editor, dann Import in BAHN, dann umbenennen der zuvor exportierten Zoom2 und Zoom4-Dateien entsprechend des Namens der Zoom1 Datei, dann Neuladen und Bearbeiten der Zoom2 und Zoom4 ist nicht wirklich für Nutzer zumutbar und frustriert mich stark.)

Weitere Funktionszuwächse dann ggf. in kleineren Schritten mit automatischen Updates.

Grüße,

Sebastian
_________________
Berlin und Umgebung im Jahr 1989

http://www.bahn1989.berlin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Montag 12. September 2022, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 17. März 2003, 15:55
Beiträge: 4950
Wohnort: Dresden
Hallo Sebastian,

den Ansatz mit der Aufwandsreduzierung kann ich nachvollziehen. Ob es jetzt vor allem die Grafiken sind oder andere Dinge, das kann aber nur Jan Bochmann selbst sagen.

Eine Sache verstehe ich aber nicht ganz: Wenn BAHN künftig Freeware ist und Jan damit statt sehr geringer praktisch gar keine Einnahmen mehr erzielen kann, woher sollte dann die Motivation kommen, überhaupt noch weiter am Programm und der Software zu arbeiten, weiterhin eine Internetseite dafür zu betreiben (= zu bezahlen) und weiterhin kostenlosen Support und Updates dafür bereit zu stellen?

MfG Jan E.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Montag 12. September 2022, 18:35 
Offline

Registriert: Freitag 23. Juni 2006, 12:31
Beiträge: 409
Wohnort: Berlin
Jan Eisold hat geschrieben:
Eine Sache verstehe ich aber nicht ganz: Wenn BAHN künftig Freeware ist und Jan damit statt sehr geringer praktisch gar keine Einnahmen mehr erzielen kann, woher sollte dann die Motivation kommen, überhaupt noch weiter am Programm und der Software zu arbeiten, weiterhin eine Internetseite dafür zu betreiben (= zu bezahlen) und weiterhin kostenlosen Support und Updates dafür bereit zu stellen?

Hallo Jan,

ja, die Motivation kann nur aus der Sache selbst herauskommen. Daraus, dass Jan feststellt, dass es weiterhin ein nennenswertes Interesse an BAHN gibt und die Community auch zum Programm beiträgt.
Spenden könnten vielleicht die Kosten für die Webseite decken, aber der Programmieraufwand wäre damit nicht honorierbar.
Ich hoffe, dass bei ausreichendem Interesse der Nutzer Jan die Lust, Energie und Zeit finden würde, zumindest kleinere Neuigkeiten einzubauen, zugelieferte Grafiken zu aktualisieren und BAHN mit den neuen Windows Versionen kompatibel zu halten.

Grüße,


Sebastian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Samstag 17. September 2022, 19:28 
Online

Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 18:58
Beiträge: 70
:text-bravo: :text-bravo: :text-bravo: :text-bravo: Ich Finde Sebastian seien Vorschläge UND IDEEN toll !!! Wäre auch dabei und wenn man nur noch eine Grafik Bild hat mit Zoom 4 tolle Idee.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Sonntag 18. September 2022, 14:34 
Offline

Registriert: Sonntag 12. Oktober 2003, 11:18
Beiträge: 227
Seb144 hat geschrieben:
1. Finanzierungskonzept
Als Nutzer hat man natürlich keinen Einblick in die Wirtschaftlichkeit, aber alle Äußerungen von Jan im Forum lassen darauf schließen, dass die Nachfrage nach Lizenzen sehr gering ist.

Mein Vorschlag: BAHN als Freeware!

Nachdem die Jahreslizenz anscheinend nicht umsetzbar ist und BAHN meiner Meinung nach nicht sterben soll, erscheint mir das als die einzige sinnvolle Lösung. Spenden können dem Autor immer noch zugeleitet werden.
Damit könnte auch automatisch auf die aktuellste Version geupdatet werden, die dann jeder nutzen könnte.
Zudem würde sich voraussichtlich die Zahl der Nutzer erhöhen und das Programm relevanter werden.


Ich glaube nicht, dass man auf diesem Weg die Nutzerzahlen wirklich erhöhen kann. Einmal sind 19€ keine besonders große Hemmschwelle und dann muss man es klar benennen: BAHN ist die Nische von der Nische. Ich glaube erstmal hat eine Netzsimulation einfach keine besonders große Zielgruppe und dann ist BAHN (und das meine ich keiner Weise böse oder abfällig) eben auch in die Jahre gekommen. Die Grafik ist für das Jahr 2022 nicht wirklich zeitgemäß, die Bedienung auch nicht direkt intuitiv. Aber dazu muss ich auch klar sagen, dass wenn man dies ändern wollen würde, wäre BAHN ein neues Programm, dass eben mit der Vergangenheit brechen müsste. Ich persönlich finde es gut, dass ich an meinen Netzen nun auch schon über 15 Jahre gebastelt habe und noch weiter daran arbeiten kann. Ich persönlich fände bessere Grafik natürlich schön (Eye Candy ist super), verzichte aber schon auf Zoom 4, weil mir das deutlich zu aufwändig ist. Und das was BAHN für mich ausmacht, sind halt die doch schon komplexen (und damit naturgemäß abschreckenden) Möglichkeiten den Fahrbetrieb zu beeinflussen und zu steuern. Aber genau dafür ist die Zielgruppe sehr klein, denke ich. Das merkt man hier im Forum auch immer wieder, wenn sich jemand mal an BAHN heranwagt, häufig ist bei Fahrstraßen dann schon Schluß mit dem Willen sich einzuarbeiten. Um BAHN für neue Nutzer interessant zu machen, bräuchte es meines Erachtens 3D-Vektorgrafik, ein User Interface, in dem man etwa wie in Cities:Skylines Straßen und Bahnstrecken baut, etliche Assistenten, die den Bau von Signalen und gerade Fahrstraßen massiv vereinfachen, und und und und. Das entwickelt Jan nicht alleine und macht ehrlich gesagt auch keinen rechten Sinn, weil dann bin ich wieder bei der kleinen Zielgruppe.

Zitat:
2. Aufwandsreduktion
Wenn schon kein Geld mehr damit zu verdienen ist, sollte der Aufwand für Jan erheblich reduziert werden.
[list]
- Kein Support und keine Berücksichtigung mehr für/von veralteten Versionen, da jeder ja kostenlos die neueste haben kann


Gibt es meines Wissens auch nicht wirklich, zumindest wird dieser nicht versprochen. Wenn es für Jan zu viel Aufwand wäre, würde er heute schon darauf verweisen, dass die aktuelle Version zu verwenden sei.

Zitat:
- Einstellung von BAHN 4.0 als Parallelprojekt, seid bitte ehrlich, das wird sowieso keine Vollversion mehr

Das fürchte ich auch, für mich war hier die größte Hemmschwelle in der Tat die noch kompliziertere Bedienung, da eben nicht mehr alle Elemente der 22,5°-Winkel auf die 10 Zifferntasten passen und man ständig wechseln musste und es für mich auch immer Trial&Error war welche Elemente gehören jetzt hintereinander und passen wirklich. Der Todesstoß mit BAHN 4 weiterzubauen war dann der Beta-Status und das schon zu einer Zeit, wo die Beta-Versionen noch ein Ablaufdatum hatten. Ich hatte keine Lust viele Stunden in ein Netz zu investieren und dann geht es irgendwann mangels neuer Beta-Version nicht weiter. Daher habe ich den Neustart meines Projektes in BAHN 3 gemacht und werde nun auch dabei bleiben, selbst wenn BAHN 4 noch fertig werden sollte. Ja Netze werden konvertiert, aber wenn man dann mit den neuen Features weiter baut, muss man quasi auch alles Alte noch mal neu machen. Aber auch das ist eine Entscheidung von Jan.

Zitat:
- Reduktion der Grafikvielfalt mit Zoom1 bis Zoom4. Ich merke es selbst, es ist sehr aufwendig, frustrierend und unzeitgemäß, eine neue Grafik in 3 Varianten (Zoom1 bis Zoom4) erstellen zu müssen. Zoom1 und Zoom2 finde ich dabei sehr winzig und in der Darstellung veraltet. Eigentlich ist nur Zoom4 im Vergleich mit heutigen Grafikdarstellungen anderer Programme noch zeitgemäß.
Vorschlag daher: Umstellung auf Zoom4 als Standard-Grafik und Aufgabe der Ansichten in Zoom1 und Zoom2. Wo Grafiken für Zoom4 noch fehlen, müssten die bisherigen Zoom1 und Zoom2 einmalig umgerechnet werden, um dann verwendet werden zu können.
Der heute immer noch zu betreibende Aufwand zur Erstellung der Zoom1 und Zoom2-Grafiken könnte dann eingespart werden.


Und hier sind wir beim großen Problem von Pixelgrafik: Vergrößern sieht nicht besonders gut aus, aber kleiner Rechnen wird - gerade bei so wenig Pixeln, wie die Bahn-Grafiken haben - halt richtig hässlich, da bleibt von Zoom 4 auf Zoom 1 oft wohl nur noch Pixel-Matsch übrig. Und wenn würde ich eher Zoom 4 weglassen, denn bei mir persönlich braucht das Basteln einer Zomm 4-Grafik länger als Zoom 1 und Zoom 2 zusammen, weil man eben viel mehr Details berücksichtigen kann (und auch muss, damit es gut aussieht). Ich persönlich handhabe das für meine Netze bereits so. Zoom 2 muss reichen, weil ich einfach keinen Nerv habe alle meine Fahrzeuge auf Zoom 4 aufzubohren. Ja Zoom 4 sieht sicher am Besten aus, aber wer Wert auf gute Grafik legt wird auch mit Zoom 4 nicht BAHN toll finden, wenn er es bisher nicht getan hat und es geht hier ja um Aufwandsreduzierung.

Zitat:
- Mehr Gemeinschaftsarbeit bei Grafiken statt 99,9% Jan zu überlassen. Das bedeutet, Nutzer erstellen selbst Grafiken – dabei kann Jan für bestimmte Aspekte Standards vorgeben, die beachtet werden müssen, damit die Grafiken später in den allgemeinen Fahrzeugsatz integriert werden können.
Der Aufwand würde sich dann wegen des vorherigen Vorschlags nur noch auf die Variante Zoom4 erstrecken, die dann Standard wäre.
Dazu notwendig wäre es, dass der Nutzer innerhalb von BAHN selbst – d. h. ohne externes Programm wie Nfz-Editor – ein Fahrzeug direkt als Nutzergrafik erstellen kann. Dieses müsste auch innerhalb BAHN aus einem bestehenden Standard-Fahrzeug heraus kopierbar und dann anpassbar sein.


Jan übernimmt Nutzergrafiken schon heute, wenn man ihm diese zukommen lässt oder es hier im Forum freigibt. Den NFZ-Editor empfinde ich nicht als problematisch, das muss nicht in BAHN passieren.

Und andererseits gibt es nicht vieles, was ich mir wünschen würde, dessen Realisierung realistisch wäre. Hier und da ein paar kleine Optimierungen an der Bedieneroberfläche, aber eben mehr Komfort als nötig. BAHN ist im Wesentlichen ausentwickelt. Ggf. braucht es halt Anpassungen an neue Windows-Versionen. Ansonsten alles wir mir einfallen würde eben mehr Revolution (mit Inkompatibilität) als Evolution.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weiterentwicklung von BAHN
BeitragVerfasst: Sonntag 18. September 2022, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 25. März 2014, 14:35
Beiträge: 19
Vielleicht nicht gleich auf Steam ;) lg Thomas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

Bei allen Fragen zum Forum wenden Sie sich bitte an ronny@das-bahn-forum.de!

Unterstützen Sie das BAHN-Forum mit einer Bestellung bei Amazon.de!
Unterstützt durch phpBB
Version des BAHN-Forums: 4.5.1

Mit dem Lesen und Verfassen von Beiträgen akzeptieren Sie die Regelungen zur Nutzung des BAHN-Forums!